Galerie der Meister

Kreisliga - Hier dominierten 3 Mannschaften das Geschehen. VfL Stade, SV Düdenbüttel und die zweite Mannschaft vom VfL Fredenbeck. Das Endspiel am letzten Spieltag gewann zwar der SV Düdenbüttel klar und deutlich mit 9:2 gegen die Kollegen aus Stade, direkter Aufsteiger wurde aber mit einem einzigen Spiel Vorsprung der VfL Stade. Absteigen müssen in der abgelaufenen Saison die erste Mannschaft aus Himmelpforten und der VSV Hedendorf/N 3.

1. Kreisklasse - Hier war Post SV Stade 5 die Übermannschaft. Die Rückrunde wurde ungeschlagen beendet. Mit den Spielern, die teilweise schon auf Bezirksebene gespielt hatten, war dieser Erfolg keine große Überraschung. Absteigen steigen müssen hier BW Ottendorf und MTV Hammah.

2. Kreisklasse - Die zweite Mannschaft vom MTV Himmelpforten machte hier den Meister und steigt verdient auf. Verfolger waren VSV Hedendorf/N. 4  und Harsefeld 4. Absteigen braucht hier nur TV Wischhafen 3.

3. Kreisklasse Nord - Die Saison ist ohne Probleme verlaufen. Staffelsieger ist die Mannschaft des TSV Großenwörden (SG) 2 mit einem Spielverhältnis von + 90 und bei nur einer Niederlage und einem Unentschieden mit 29: 3 Punkten. Großenwörden hat 36 Doppel gewonnen bei nur 13 verlorenen. Zweiter ist der SV Düdenbüttel 2 mit einem Spielverhältnis von + 77 und 26:6 Punkten. Damit nimmt die Mannschaft aus Düdenbüttel an den Relegationsspielen teil. Bester Einzelspieler ist A. Krummrei vom SV Düdenbüttel 2 mit einer Bilanz von 28:3 Spielen. Zweiter ist W. Schwarz vom MTV Himmelpforten 3 mit 22:4 Spielen. Die besten Doppel stellen der SV Düdenbüttel mit Krummrei/Vollmers und der TSV Großenwörden (SG) 2 mit Braack/Reimers mit 13:1 Spielen. Absteiger ist der MTSV Oederquart/Krum. 3.

3. Kreisklasse Süd - Die Saison ist ohne Probleme verlaufen. Staffelsieger ist die Mannschaft des TuS Bargstedt 2 mit einem Spielverhältnis von + 70 und bei nur einer Niederlage und 3 Unentschieden mit 31:5 Punkten. Zweiter ist der TuS Jork 3 mit einem Spielverhältnis von + 80 und 29:7 Punkten. TuS Jork 3 verzichtet auf die Teilnahme an den Relegationsspielen. Bester Einzelspieler ist T. Lüttschwager vom PSV Buxtehude/Apensen 4 mit einer Bilanz von 28:5 Spielen. Zweiter ist Frank Michaelsen vom TuS Bargstedt 3 mit 24:4 Spielen. Das beste Doppel stellt der TuS Bargstedt 2mit Dammann/Piefel mit 17:1 Spielen. Absteiger sind die Mannschaften des VfL Horneburg und VfL Fredenbeck 4. Die endgültige Einteilung der Staffeln erfolgt zum Kreisverbandstag im Juni.Ich wünsche Allen eine schöne Sommerpause und freue mich auf die nächste Saison als euer Staffelleiter.

4. Kreisklasse - Meister wurde die Mannschaft vom Post SV Stade 6 ungeschlagen mit 24:0 Pkt. Zweiter die Mannschaft vom TTC Issendorf 2 20:4 Pkt. Alle Spiele wurden durchgeführt es gab keine unstimmigkeiten. Ich bin auch bereit die Staffel in der nächsten Saison zu betreuen. Viele Grüße Dieter Holst

4. Kreisklasse 4er - Staffelmeister wurde VTV  Assel mit einem Durchmarsch von 36:0 Punkten, der Pokal dafür wurde dem VTV  Assel in Himmelpforten überreicht. Auf dem 2. und 3. Platz liegen TTG  Lühe II und MTV Himmelpforten IV  Punktgleich mit 27:9. Die Rückserie verlief fast problemlos. Einige Spiele wurden aus unterschiedlichen Gründen verlegt. Ein Spiel wurde als verloren gewertet weil ein Spieler sich in der höheren Mannschaft festgespielt hatte. Dies wurde aber vom Kreisvorstand wieder zurück genommen. Mit sportlichen Grüßen Hansjürgen Pleßmann

Kreisliga Damen - Die erste Saison der Kreisliga Stade, in der auch zwei  Mannschaften aus dem Kreis ROW am Spielbetrieb teilnahmen, ist beendet. Die TTG Lühe hat sich mit  8 Siegen durchgesetzt. Herzlichen Glückwunsch noch mal auf diesem Wege. Die TTG Lühe wird somit aufsteigen in die Bezirksklasse. Da keine Relegationsspiele stattgefunden haben,  wird es in der Kreisliga wahrscheinlich auch keinen Zuwachs geben. Aber die Anmeldefristen sind ja noch nicht vorbei. Die Damen vom VSV Hedendorf /Neukloster und dem TuS Bargstedt lieferten sich ein spannendes Duell um den zweiten Platz. Schlussendlich konnten sich die Damen vom VSV mit 8 Spielen Vorsprung gegenüber den Damen aus Bargstedt im Rennen um Platz zwei durchsetzen. Aber soweit hat es allen (hoffe ich doch) viel Spaß gemacht. Viele Grüße Anja Langfeldt

Kreisliga Schüler - Die Saison verlief bis auf einen Zwischenfall absolut problemfrei. Es wurde schnell und zielführend miteinander kommuniziert und auch Spielverlegungen klappten problemlos. Ich hatte als Staffelleiter wirklich wenig zu tun. Der einzige Zwischenfall war die Begegnung TSV Apensen - VSV Hedendorf. Hier ist das Ergebnis falsch in Click-TT eingegeben worden. Es wurden neue Spieler eingesetzt, die noch nicht in Click-TT eingegeben waren. Dort wurden sie als "Anderer Spieler" eingetragen und dabei aber mit anderen, gesetzten Spielern vertauscht. Im Admin-Teil von Click-TT ergab sich hier das Bild, dass Nr. 5 vor Nr. 2 eingesetzt worden war und so habe ich das Spiel 10:0 gegen Apensen gewertet. Nach Zusendung des Spielberichtsbogens ergab sich aber ein anderes Bild, so dass ich die Wertung korrigiert habe. Leider muss man sagen, dass die Anzeige im Admin-Teil von Click-TT und dem öffentlichen Teil teilweise abweicht. Viele Grüße Torsten

 

Hier die Sieger der Saison 2015/2016

H2 PostStade H1 Fredenbeck H1 BuxtehudeApensen
     
 H1 VflStade
H5 PostStade
H2 Himmelpforten 
     
 H2 Grossenwoerden  H2 Bargstedt  H6 PostStade
     
 H1 Assel  D1 TTGLuehe  Himmelpforten Jungen
     
   Schueler Drochtersen  
     

Newsletter

Ihr wollt wissen, was in der Tischtennis-Szene los ist und wollt auf dem Laufenden bleiben? Dann tragt Euch für den Newsletter ein.

Besucherzähler

Besucher seit dem 01.01.2016 17041

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions