Buxtehuder Tischtennisszene wird neu geordnet

Post SV Buxtehude, VSV Hedendorf/Neukloster e.V., und der TSV Buxtehude Altkloster bilden zur Saison 2018/2019 eine neue Spielgemeinschaft mit dem Ziel, für Buxtehude und Umgebung ein attraktives Tischtenniszentrum aufzubauen. Die drei Buxtehuder Vereine gehen im Tischtennis einen ganz neuen Weg und starten in der Saison 2018/2019 erstmals als Spielgemeinschaft TTG-Buxtehude.  Damit wollen die drei Vereine die Weichen für die positive Zukunft des Tischtennissportes im Raum Buxtehude und Umgebung stellen. Eine Zukunft, in der bewusst besonderes Augenmerk auf die Jugendförderung gelegt wird.  Die Spielgemeinschaft wird mit etwa 120 aktiven Tischtennisspielern 4 Jugend-, 2 Damen- und 9 Herrenmannschaften stellen und ist damit wohl die größte Tischtennisgemeinschaft im Landkreis Stade.  Wir bieten damit ein wesentlich größeres Angebot für den Breitensport als es die Vereine getrennt könnten. Gleichzeitig wollen wir mit diesem Schritt die Basis dafür schaffen, für den Tischtennissport im Bereich Buxtehude und Umgebung erfolgreich zu sein, mittelfristig in höheren Leistungsklassen starten zu können und der Sportart eine gesicherte Zukunft zu geben.  Neue Spieler, die zum Beispiel zuziehen, müssen sich nicht mehr fragen, zu welchem der Vereine sie mit welchen Spielklassen sinnvollerweise gehen müssten. Die neue Spielgemeinschaft bietet ihnen eine breite Auswahl, nicht nur eine passende Mannschaft sondern auch entsprechende Trainingsmöglichkeiten zu finden.  Wo man früher über einen Vereinswechsel nachgedacht hat, da man keine passende Mannschaft und Spielklasse in seiner Umgebung fand, wird sich heute die richtige Mannschaft in der TTG finden.  Jeden Tag kann trainiert werden. Das bringt für alle Beteiligten eine enorme Flexibilität für ihre persönliche Planung.  Punktspiele werden sinnvoll auf die verschiedenen Spielstätten verteilt.

In der TTG Buxtehude werden sich vier Trainer aktuell um die Ausbildung der Jugendlichen kümmern. Dies gibt dem Nachwuchs exzellente Entfaltungs- und Trainingsmöglichkeiten. Die Jugendlichen werden gezielt gefördert und können individuell mit vielfältigen Wahlmöglichkeiten in den Leistungs- Erwachsenenbereich integriert werden.  Schon heute deckt die Spielgemeinschaft auf Kreisebene im Herrenbereich jede Spielklasse ab. Die Zielsetzung im Herrenbereich ist, auf Bezirksebene ebenfalls alle Klassen abzudecken. Nach derzeitigem Stand der Dinge wird die TTG in der kommenden Saison im Herrenbereich mindestens eine Mannschaft in der Bezirksliga stellen.  Im Damenbereich deckt die TTG Buxtehude die Bezirksliga bereits heute ab. Hier gilt es, die bestehende Klasse abzusichern und bei entsprechendem Neuzugang / Nachwuchs den nächsten Schritt zu tun.

„Wir freuen uns sehr über die dadurch entstehenden Möglichkeiten, den Tischtennissport im Raum Buxtehude und Umgebung attraktiver zu machen und insbesondere Jugendlichen ein viel größeres Angebot machen zu können“ berichten die drei Urheber dieser Spielgemeinschaft Klaus Wilkens, Reinhard Block und Lars Klarmann.

Wer interessiert ist und Lust und Spaß am Tischtennis hat, kann gern zu den Trainingszeiten einmal bei uns vorbeischauen oder aber auch direkt Kontakt zu einem der Verantwortlichen der beteiligten Vereine aufnehmen. Detaillierte Informationen zu den beteiligten Vereinen sind den jeweiligen Internetseiten zu entnehmen. Eine gemeinsame Homepage ist noch in der Entstehung.

Menü