Endspiele Kreispokal der Jugend in Bargstedt

Nach zwei Jahren Pause wurde der Jugendkreispokal wieder durchgeführt. Die allgemeine Beteiligung an dem diesjährigen Jugendkreispokal war recht übersichtlich. So musste lediglich eine Vorrunde in der Jungen 18 Konkurrenz gespielt werden, um in die Endrunde einzuziehen. Bei den Jungen 15 wurden nur 3 Mannschaften gemeldet, die somit direkt für die Endrunde qualifiziert waren. Am vergangenen Wochenende (30.04.2022) trafen sich die Endrundenmannschaften der Jungen 18 und Jungen 15 Konkurrenz in Bargstedt.

In der Jungen 18 Konkurrenz zeigte sich, dass ein Spitzenspieler beim MTV Himmelpforten nicht ausreichend genug war, um sich gegen die ausgeglichenere Mannschaft vom VFL Güldenstern Stade durchzusetzen. So holte der VFL Güldenstern Stade vor MTV Himmelpforten, dem TSV Apensen und VfL Fredenbeck den Titel.
Bei den Jungen 15 zeigte sich, dass die Mannschaft vom TTG Buxtehude ihrer Favoritenrolle gerecht wurde und mit zwei klaren Siegen gegen TuS Bargstedt und dem MTV Himmelpforten den Jugendkreispokal dort holte.   

Jungen 18 (Kreispokal)
————————-

1. VFL Güldenstern Stade

2. MTV Himmelpforten

3. TSV Apensen

4. VFL Fredeneck

Jungen 15 (Kreispokal)
————————-

1. TTG Buxtehude

2. MTV Himmelpforten

3. TuS Bargstedt

Sieger_Jungen15
v.l.: TTG Buxtehude  (Tom Cordes, Jannis Bansemer ,Amy Stühm)
Sieger_Jungen18
v.l.:  VFL Güldenstern Stade (Alan Hammerschmidt, Lukas Jansen, Luca Tank, Lars Stenzel)

Bericht von Frank Gietzelt – TuS Bargstedt

Menü