Super-„Minis“ beim Ortsentscheid des TuS Bargstedt

 Am 25. Oktober war es so weit: die Tischtennis-Sparte des TuS Bargstedt richtete den ersten Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften mit den Schülerinnen und Schülern der 1. bis 4. Klassen der Grundschule Bargstedt aus. Die Mini-Meisterschaften sind ein offizielles Turnier und gehört zu den erfolgreichsten Breitensportaktionen im deutschen Sport. Die Klassen 1 und 2 führten einen Wettkampf aus Spielen für Koordination und Geschicklichkeit rund um den kleinen Zelluloid-Ball aus, während die Teilnehmer der 3. und 4. Klassen gegeneinander antraten, um die Teilnehmer der Finalrunde ausspielten. Im Beisein vieler Eltern und Lehrer wurden schließlich in der Finalrunde die Sieger der einzelnen Klassenstufen ausgespielt. Im Anschluss wurden alle Teilnehmer in einer großen Siegerehrung mit einer Urkunde und TT-Bällen geehrt. Die Sieger/-innen der einzelnen Konkurrenzen haben einen Pokal erhalten. So haben an diesem Tag mehr als 100 Jungen und Mädchen über 5 Stunden Aktivitäten rund um den Tischtennissport in der Bargstedter Turnhalle ausgeübt. Die „Minis“ zeigten hierbei schon sehenswerte Ballwechsel. „Es war eine tolle Veranstaltung“, freute sich Frank Gietzelt als Vertreter der Tischtennis-Sparte im TuS Bargstedt. „Die Kinder hatten offensichtlich Spaß an unserem Sport, und einige haben auch deutlich ihr Talent bewiesen.

Bericht zur Verfügung gestellt von Frank Gietzelt

Menü