Carsten Springmann seit 1,5 Jahren ungeschlagen

20161101 – Einen besonders guten und vor allem langen sportlichen Lauf hat derzeit Carsten Springmann vom Bezirksligist VfL Fredenbeck. Der Spieler der ersten Mannschaft ist seit mehr als 18 Monaten auf Bezirksebene im Einzel ungeschlagen. Seine letzte Punktspielniederlage datiert vom 11.4.2015 beim Spiel gegen die erste Mannschaft vom TSV Bremervörde. Seitdem ist er ein Punktegarant für das Team des VfL. Mit seinen Siegen hatte er maßgeblichen Anteil am Wiederaufstieg in die Bezirksliga zur Saison 2015/2016. Gerade einmal 5 Sätze gab er in der gesamten Saison 2015/2016 in der 1.Bezirksklasse dabei ab. Eine Serie, die wohl zurzeit einmalig im Kreis Stade auf diesem Niveau ist. Schon als er 2011 vom Hannoveraner Bezirksliga-Club TSG Ahlten zum VfL Stade auf Kreisebene wechselte verlor er bei 95 Punktspieleinsätzen lediglich 3 Matches. In den ersten 42 Spielen hatte er eine sagenhafte Statistik von 42:0 Siegen und 126:1 Sätzen !!!. Erst dann konnte Tobias Paul vom TuS Harsefeld ihm die erste Niederlage beibringen. Seit Einführung der QTTR-Werte im Jahre 2006 gewann Carsten 78% aller Spiele. Ein Wert der im Kreis Stade nur von Henning Schuback vom TuS Harsefeld überboten wird. Der in Harsefeld tätige Lehrer fühlt sich im Fredenbecker Team pudelwohl, was mit ein Grund für seinen persönlichen sportlichen Erfolg ist. Regelmäßiges Training und eine gesunde Motivation sind weitere Punkte, die seinen Erfolg ausmachen. Zudem kann er sich sehr gut auf die Spielart seiner Gegner einstellen um dann mit seinen Mitteln zum Erfolg zu kommen. Sein variables Spiel und sein Rückhandschupf sind wohl als seine besonderen Stärken hervorzuheben. Zudem ist er seit dieser Saison auch Kapitän der Mannschaft. Einen besseren Kapitän konnte die Mannschaft vom VfL nicht wählen!!

Zur Verfügung gestellt von Marko Dede

Menü